5.000 Euro für Bruchsaler Tafel

Auch in diesem Jahr unterstützt der Stiftungsfonds der cab-Jörg-Falkenberg Stiftung die Tafel in Bruchsal mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro.

Bereits zum achten Mal in Folge können der ehrenamtliche Leiter Ulrich Ellinghaus und Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs auf diese großzügige Unterstützung bauen. „Dank der Spende können wir energiesparende Kühlsysteme erwerben“, erzählt Ulrich Ellinghaus, der gemeinsam mit Sabina Stemann-Fuchs und stellvertretendem Tafelleiter Oliver Frowerk den Spendenscheck dankend entgegennahm. Auch in diesem Jahr überreichten Rainer Schuhmacher von der Sparkassenstiftung GUTES TUN und Constanze Falkenberg, Botschafterin des cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds den Scheck in der Tafel Bruchsal. Das Geld stammt aus dem Fonds zum Gedenken an Jörg Falkenberg und seine Kinder, die im Jahr 2012 bei einem Autounfall verunglückten. „Gerade in einer schwierigen Zeit wie dieser sind wir auf Spenden angewiesen. Auch wir haben aufgrund der Pandemie einige Mehrausgaben und sind trotzdem Tag für Tag für unsere Kunden da“, erzählt Herr Ellinghaus.

Die Tafeln im nördlichen Landkreis Karlsruhe sind ein Gemeinschaftsprojekt der Caritas, der Diakonie und des Deutschen Roten Kreuz und versorgen rund 5.000 bedürftige Menschen im Umkreis. Sabina Stemann-Fuchs bedankt sich im Namen aller Mitarbeitenden und Tafel-Kunden bei Constanze Falkenberg und dem Stiftungsfonds.

(Text: Jasmin Hermann, Caritasverband Bruchsal)