Spende für die Karlsruher Vesperkirche

Auch in diesem Winter hat die Karlsruher Vesperkirche rund 6.500 bedürftigen Menschen wertvolle Hilfe und Unterstützung geboten. Finanziert wurde das Kooperationsprojekt des Diakonischen Werks Karlsruhe, der Evangelischen Kirche in Karlsruhe und der Johannis-Paulus-Gemeinde überwiegend durch Spenden.

Eine besonders großzügige Spende erhielt die Karlsruher Vesperkirche aus dem cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds. 4.000 Euro haben Constanze Falkenberg, Botschafterin des Stiftungsfonds und Rainer Schuhmacher, Stiftungsspezialist der Sparkassenstiftung GUTES TUN überreicht. Die Spende ist auch ein Zeichen der Anerkennung für die 350 ehrenamtlichen Helfer, die im Einsatz waren, um den Bedürftigen Essen, kostenlose Arzt- und Tierarztsprechstunden, Sozialberatung und Friseur, Kinderprogramm und Seelsorge zu bieten.